Tagesinfo: Öffnungszeiten

Der Platz ist geöffnet. Golfcars sind erlaubt.
Der Ballautomat funktioniert derzeit nur mit Token!

Montags ist das Restaurant geschlossen und das Clubhaus nur von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet Der Zugang zur Herrenumkleide (mit Damentoilette) ist jederzeit mit Zahlencode möglich.

Kommen Sie doch bei uns vorbei!
Wir wünschen allen viel Spaß beim Golfspiel!

Ihr EGW Team

Weiterlesen

Deutsche Meisterschaft der Jugend

Bei den deutschen Einzelmeisterschaften der Jugend hatten sich von unserem Club Anna Bonerz (AK 14) und Marie Martin (AK 16) qualifiziert. Sie vertraten den EGW sehr überzeugend in Weimar und glänzten mit einer Bronzemedaille (Marie) und einem 5. Platz (Anna).Die 3 Runden der AK 14 und AK 16 wurden im Golfressort Weimarer Land ausgetragen. Den Cut nach 2 Runden überstanden Anna und Marie problemlos. Ganz im Gegenteil: Anna lag in der AK 14 nach 2 von 3 Runden mit 150 Schlägen in geteilter Führung zusammen mit Constanze-Louise Keferstein (Frankfurter GC). Marie konnte in der AK 16 mit 147 Schlägen auf Platz 5 abschließen, mit nur minimalem Abstand zu den Führenden. Am heutigen Sonntag konnte Anna Bonerz bis Loch 17 Platz 4 behaupten, mit nur einem Schlag Rückstand auf die Plätze 2 und 3. Leider musste sie am letzten Loch ein Bogey hinnehmen und rutschte abschließend auf Platz 5. Mit 229 Schlägen lag sie letztendlich nur 7 Schläge hinter der Siegerin, Lea Geiss (St. Leon-Rot). Marie Martin gab in der Finalrunde richtig Gas und hatte sich mit einem Tagesergebnis von -3 auf Platz 4 vorgeschoben. Am letzten Loch gelang Marie noch Birdie Nummer 6 für diese Runde, während, die bis dahin auf Platz 3 liegende Umma Bergner (St. Leon) ein Bogey hinnehmen musste. Dies reichte Marie um in der Endabrechnung den geteilten 3. Platz und damit Bronze zu erreichen.Maries 68er Runde (-4) ist nicht nur das beste Ergebnis in dieser Klasse in allen 3 Runden, sondern bedeutet sogar die Einstellung des aktuellen Platzrekords. Runden von 77, 70 und 68 bescherten ihr ein Gesamtergebnis von 215 Schlägen, ein Schlag unter Par. Siegerin der AK 16 wurde Marie-Agnes Fischer (Münchener GC, 209 Schläge).Wir gratulieren Marie und Anna ganz herzlich. (kv)

Weiterlesen

framas Youth Challenge

Das 2. Turnier der framas-Youth-Challenge-Serie (17.9.) war mit etwa 70 jugendlichen Spielerinnen und Spielern gut und qualitativ sogar sehr gut besetzt. Aus Gründen der Terminknappheit im Jugendbereich wurden die Ergebnisse auch für den 3. Supercup des LGV gewertet.Auch ungewohnt mäßige Platzverhältnisse (aufgrund der Trockenschäden) und einige heftige Regenschauer hielten die Top-Spieler nicht von guten Ergebnissen ab. Henrik Schmitt (GC Rheinhessen) vermeldete eine 69 (3 unter Par) und wurde für das beste Tagesergebnis zum Brutto-Sieger der Jungen gekürt. Bei den Mädchen durfte Marie Martin ganz oben aufs Treppchen. Eine 74 reichte der EGW-Spielerin für den Bruttosieg.Bei der Siegerehrung, durchgeführt von Jugendwartin Sabine Merdian und Mäzen Franz Martz, zeigte sich Franz Martz erfreut über den seit Jahren konstant guten Zuspruch zu seinem Turnier und stellte eine Fortsetzung für 2023 in Aussicht. ErgebnisseAK 16Netto A: 1. Anna Bonerz (EGW, 74), 2. Emilia von Rauner (Mainz, 76) 1. Franz Christian Morfeld (Waldbrunnen, 72), 2. David Janich (Rheinhessen, 73)Netto B: 1. Asia Andrews (EGW, 65), 2. Sin Gao (St. Wendel, 69) 1. Fynn Werny (Katharinenhof, 71), 2. Julian Panther (Trier, 72)Netto C: 1. 1. Erik Weisgerber (Weiherhof, 64), 2. Jan Becker (Trier, 65)AK 21Netto A: 1. Annika Schwinn (Mainz, 76), 2. Mirja Werny (Mainz, 77) 1. Alexandre Dorier, Rheinhessen, 71), 2. Daniel Langhauser (EGW, 77)Netto B: 1. Tim Baron (EGW, 71), 2. Tim Hätty (Mainz, 74)Netto C: 1. Ben Birtel (Bostalsee, 72), 2. Florian Platz (Trier, 75)Longest Drive: Nele Sophie Barber (Mainz), Tim Hätty (Mainz)Nearest to the Pin: Xin Yuan Gao (St. Wendel), Elias Klimaschka (Mainz)

Weiterlesen

Platzveränderungen ab 19.09.22

Ab heute werden die Platzkonturen neu definiert.Es kann vorübergehend zu Irritationen im Platzbild kommen.Wir bitten um Verständnis!Der Vorstand

Weiterlesen

Sommerzeit beim Ladiesday

Sparkassen Cup, Besuch aus Mackenbach und „1001 Nacht“ Die Sommermonate heizten unseren Ladies ordentlich ein. Jeden Dienstag lachte die Sonne für uns und die Sponsoren sorgten bei der Siegerehrung außerdem für strahlende Gesichter. Beim Sparkassen Cup im Juli dominierte nicht nur die Farbe Rot. Die Turnierpreise standen ganz unter dem Motto ‚Bei Ihrer SPARKASSE SÜDWESTPFALZ sind Sie goldrichtig‘. Vorstandsmitglied Jürgen Keiper überreichte die spritzigen Geschenke an alle glücklichen Siegerinnen und freute sich mit den Ladies über einen gelungenen, aber sehr heißen Golf-Tag.Ende Juli verbrachten wir einen schönen Ladiesday mit unseren Golffreundinnen aus Mackenbach, da sie aufgrund eines Ligaspiels ‚Asyl‘ brauchten. Sponsorinnen an dem Tag waren Erika Herzog und Claudia Hess, da es zwei Turnierwertungen gab - für unsere Gäste und für uns jeweils separat.Im August überraschte uns Fatiha Fadle, Pächterin unseres Club-Restaurants, mit dem Turnier „1001 Nacht“. Der Duft orientalischer Gewürze und die liebevoll ausgewählten Präsente entführten die Siegerinnen auf eine Reise ins märchenhafte Marrakesch.

Weiterlesen

Golfrestaurant Montags geschlossen

Liebe Mitglieder, liebe Gäste, wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unser Golfrestaurant ab sofort Montags geschlossen ist. Ihr EGW

Weiterlesen

Herren 50 Meister

Zum Ende einer sehr guten Saison mit üppiger Punktausbeute standen unsere 50er Herren vor dem letzten Spieltag mit komfortablem Vorsprung auf Platz 1 der Tabelle in Liga 3. Beim Heimspiel auf dem Hitscherhof ließen unser Herren nichts mehr anbrennen, und sicherten sich souverän mit 59 Schlägen über Par den Heimsieg und die damit verbundene Meisterschaft sowie den Aufstieg in Liga 2. Wie bereits am 1. Spieltag der Saison spielte Ivan Herz die beste Runde (76) im Team von Captain Felix Leidecker der seine Mannschaft somit in seiner Premierensaison direkt eine Etage höher führte.Die 2. Mannschaft der Herren 50 trat im Golfclub Bitche zum Heimspiel des neu gegründeten GC Saar-Lorraine an. Die Mannschaft um Captain Harald Winkmann erreichte Tagesrang 3, was in der Abschlusstabelle ebenfalls Rang 3 bedeutet. Das beste Ergebnis für den EGW brachte erneut Albert Sutter mit 84 Schlägen ins Clubhaus.

Weiterlesen

Clubmeisterschaft 2022

Als clubinternes sportliches Highlight standen am 1. Septemberwochenende die Clubmeisterschaften auf dem Programm. Es gab erfolgreiche Titelverteidigungen und Überraschungen zu vermelden. Gespielt wurden alle Bruttoklassen als Zählspiel über 2 Runden. Teilnehmer, die nach der ersten Runde dem Cut zum Opfer fielen, konnten am Sonntag beim Hitscherhofpokal starten.Bei den Damen schloss die hohe Favoritin Sophie-Charlott Hempel nach der ersten Runde mit 75 Schlägen nur auf Platz 2 ab, schlaggleich mit Christine Baeck. Die Führung übernahm die 13-jährige Anna Bonerz mit hervorragenden 73 Schlägen. Am Finaltag besann sich Hempel auf ihre Qualitäten und legte eine standesgemäße 69 nach. Mit insgesamt 144 Schlägen sicherte sie sich mit einem 6-Schlag-Vorsprung den Titel. Silber ging, nach einem erfolgreichen Stechen gegen Inga Nahtz an Anna Bonerz.Der Clubmeister der Herren, von 2020, Jill Teichert, gelang es, seinen 2021 an Christian Baeck verlorenen Titel, zurückzuerobern. Er setzte sich nach der ersten Runde mit 75 Schlägen an die Spitze, bewies seine Konstanz mit einer erneuten 75 am 2. Tag und verteidigte seinen Titel mit 2 Schlägen Vorsprung vor Newcomer Florian Sties (76,76). Einen Schlag dahinter (76, 77) reihte sich Daniel Langhauser auf Platz 3 ein. Christian Baeck schloss auf Platz 4 ab.Die weiteren Titelträger:AK 30Damen: Petra Bonerz (82, 82), Silke Wilhelm (98, 92), Nina Rheinheimer (98, 97)Herren: Felix Wiese (77, 79), Christian Fusenig (79, 85), Albert Sutter (81, 84)AK50Damen: Christine Baeck (75, 77), Sabine Merdian (90, 81), Kristina Blachnik (86, 95)Herren: Andreas Werner (77, 81), Patrick Vogel (79, 81), Rüdiger Rheinheimer (84, 77)AK65Damen: Doris Stephan (89, 88), Christine Heib (93, 91), Ulrike Rohnert (95, 91)Herren: Manfred Toussaint (87, 82), Willi Stephan (88, 84), Ivan Herz (87, 86), Jugend (2 Runden 18-Loch Zählspiel) Anna Bonerz (73, 77), Jan Fremgen (82, 88), Felix Habermann (83, 88)Jugend (1 Runde, 9-Loch von rot)Moritz Jung (33 Netto, 54 Schläge), Finn Maus (34, 60), Emma Orth (34, 59) Jugend (1 Runde, 9-Loch von grün)Robert Deliargyris (27 Netto, 49 Schläge), Moritz Orth (34, 54), Niclas Wolf (37, 59).

Weiterlesen

Turniere zur Unterstützung der Jugendarbeit

Am Samstag, 10.09.22, finden die Turniere zur Förderung jugendlicher Golfer statt.Die Vorsitzenden des Fördervereins bieten diesmal 2 Turniere mit unterschiedlicher Ausrichtung an:Sportlich ambitionierte Spielerinnen und Spieler können sich beim 18-Loch Turnier, Handicap-relevant, messen; Start 11:00 Uhr.Für alle, die einmal Golf-Bundesligafeeling erleben möchten und die Besonderheiten der Spielform "Klassischer Vierer" ausprobieren wollen, wird ein 9-Loch Turnier angeboten. Hier können gerne auch unsere Youngsters mit HCPI gemeinsam mit Mama, Papa, Opa oder Oma teilnehmen. Auch hier sind Preise zu gewinnen, allerdings ohne vorgabewirksam zu sein.Egal wie ihr euch entscheidet, ihr unterstützt mit eurem Startgeld die Jugendarbeit des Clubs.Wer nicht teilnehmen kann oder will, darf die Jugendarbeit gerne mit einer Spende unterstützen. Wendet euch dazu an Sabine Merdian oder Prisca Keiper.Als Turnierpreise erwarten euch u.a. Gutscheine von:Fashion Outlet, ZweibrückenRistorante Classico, ContwigDieters Bierstubb, Rieschweiler-MühlbachRestaurant-Quartier „Zum Hannes“, Winterbach-NiederhausenRistorante Da Roberto, RodalbenDer Förderverein bedankt sich ganz herzlich bei allen bisherigen Spendern (Fam. Baeck, Fam. Keiper, V. Collmar, Fam. Leiner, Fam. Rinner, Fam. Schwuchow-Gessner, Damiano und Roberto) und würde sich über ein volles Starterfeld freuen.Sabine und Prisca Vorsitzende des Vereins zur Förderung jugendlicher Golfer

Weiterlesen

Jugend nutzt Ferien

Unsere jugendlichen Golfer nutzten 3 Tage ihrer Sommerferien, um zusammen mit einem engagierten Trainerteam Verbesserungen auf allen Ebenen zu erzielen. 23 Jugendliche ab 7 Jahren waren dem Aufruf von Jugendwartin Sabine Merdian zum Trainingscamp gefolgt. Als Trainer/Übungsleiter standen neben unserem Pro Iain Blackburn noch Inga Nahtz, Yannick Rheinheimer, Daniel Langhauser und Florian Sties bereit. Während die Kleinsten an den Übungen zum Erreichen der DGV-Golfabzeichen arbeiteten, konzentrierten sich die Größeren an Verbesserungen im kurzen Spiel. Gut kam auch an, dass konkrete Spielsituationen auf dem Platz geübt werden konnten. Für Entspannung sorgte eine Führung in der Tierauffangstation "Tierart" in Maßweiler. Dass das Trainingskonzept von Sabine Merdian sehr gut ankam, zeigt die Mail einer Mutter aus Trier, deren Kind als externer Teilnehmer zum Trainingscamp gekommen war."... sehr gut gefallen, ...das beste Camp bisher (besser als Mainzer GC und Münchener GC). Vielen lieben Dank Sabine ... "

Weiterlesen
Nicht angemeldet. Hier Anmelden

Turniere und Wettspielordnung

Hier klicken