framas Junior Series: Sensationelle Ergebnisse

Am Freitag, 11.8. wurde die 3. Runde der von der Firma Framas gesponsorten und von Inhaber Franz Martz initiierten Junior-Turnierserie auf dem Platz des EGW ausgetragen. Teilnahmeberechtigt waren Jugendliche bis 21 Jahre. Gespielt wurde, nach Mädchen und Jungen getrennt, in 2 Altersklassen. Der Wettergott hatte ein Einsehen und verschonte die 38 Golfer mit Regen. Die Spielerinnen und Spieler dankten es mit überragenden Leistungen. Die gute Leistungsbreite wird durch 30 Unterspielungen sehr eindrucksvoll belegt. In der Spitze schaffte Falk Ivanow (GP St. Wendel) mit sensationellen 41 Bruttopunkten (5 unter Par) und 40 Nettopunkten den langersehnten Sprung in den Plus-Handicapbereich. Er verbesserte sich von -0,1 auf +0,3. Natürlich gewann er damit auch das Gesamtbrutto der Jungen und den Gutschein über 500€.Ein Plus-Handicap ist natürlich auch der Wunschtraum von Katja Müller. Nachdem sie schon kurzfristig daran geschnuppert hatte (-0,1), konnte sie heute "nur" 36 Netto- und 34 Bruttopunkte erspielen und muss sich vorerst noch mit Handicap -0,6 zufrieden geben. Für den Bruttosieg bei den Mädchen reichte es trotzdem. Ein Bruttopunkt weniger, aber 39 Nettopunkte verhalfen Lea Becker zum Sieg in der Nettoklasse A.Die Nettoklasse A bei den Junioren bis 21 Jahre gewannen die Brüder Patrick und André Harms vom GC Mainz mit 38 und 37 Punkten. In der B-Klasse schlugen die EGWler Lucas Baron (40) und Yannick Rheinheimer (39) zu. 39 Punkte reichten in der C-Klasse Niklas Ernst für Platz 2. Den Siegerscheck steckte sich Philipp Gremeyer (41) in die Tasche. Dezirae Wojcihowski (GC Homburg) und Inga Nahtz (GP St. Wendel) hießen die Siegerinnen in der AK16-B-Klasse der Mädchen. Die C-Klasse fiel an die Schwestern Romy und Maxime Holletschek (GP Weiherhof), wobei Romy mit 53 Punkten eine beachtenswerte Verbesserung ihres Handicaps erreichte.In der gleichen Altersklasse siegten Jan Burkey und Tim Baron (beide EGW) in der Nettoklasse A. Die B-Klasse ging an Raphael Becker (EGW) und Tim Tornes (GP Weiherhof). In der C-Klasse machte Robin Rinner(EGW) mit 52 Punkten auf sich aufmerksam. Platz 2 überließ er Luis Schmittner (EGW).(kv)

Weiterlesen

Clubmeisterschaft der Jugend

Die Jugendclubmeisterschaft fand in diesem Jahr am 5./6.8. statt. Die Sieger wurden über 2 18-Loch-Runden ermittelt. Bei den Mädchen siegte Katja Müller mit insgesamt 144 Schlägen deutlich vor Lea Becker (159).Bei den Jungen setzte sich Yannick Rheinheimer am Ende der ersten Runde mit 74 Schlägen an die Spitze. Am zweiten Tag reichte ihm eine 78, um den Clubmeistertitel 2017 in Empfang nehmen zu können. Auf den Plätzen folgten Tim Baron (159) und Vincent Bleymehl (160).Die etwas jüngeren Spieler ermittelten in einem 9-Loch-Meisterschaftscup ihren Besten. Den Titel sicherte sich Michael Wingert mit 19 Nettopunkten vor Florian Sties (14) und Kimi Förch (9).Die ganz jungen schlugen 9 Loch von den grünen Abschlägen ab. Den Titel des Bambini-Meisters erkämpfte sich Paul Pfister mit 20 Nettopunkten. Auf den Plätzen 2 und 3 reihten sich Benedikt Goll (17) und Otto Burkart (16) ein. (kv)

Weiterlesen

DGL-Damen: Klassenerhalt gesichert

Das letzte Spiel der Damen-Oberliga wurde am 6.8. beim Tabellenführer GC Kurpfalz ausgetragen. Das EGW-Team musste ohne Leistungsträgerin Christine Baeck antreten, die urlaubsbedingt nicht einsetzbar war. Es galt Platz 2 zu verteidigen. Platz 1 wäre bei 3 Punkten Vorsprung des Tabellenführers nur noch theoretisch erreichbar gewesen. Als Absteiger stand der GC Pfalz bereits fest. den zweiten Abstiegsplatz besetzte der GC Tiefenbach. Tiefenbach sah noch eine minimale Chance auf den Klassenerhalt und hatte seine Mannschaft mit Spitzenkräften aus dem AK30-Team verstärkt. Die Anstrengung wurde mit Platz 2 und 4 Punkten belohnt. Der GC Mannheim-Viernheim hatte sich noch ausgerechnet die EGW-Damen vom 2. Platz zu verdrängen zu können und war ebenfalls in Bestbesetzung angereist. Tages-Rang 3 reichte nicht, um das EGW-Team zu verdrängen, hielt aber die Tiefenbacher auf Abstand. Für das EGW-Team reichte Platz 4 zur Verteidigung von Tabellenplatz 2 aus. GC Kurpfalz steigt in die Regionalliga auf, GC Pfalz und GC Tiefenbach treten den Gang in die Landesliga an.Die Ergebnisse: Katja Müller (79), Beate Heß (83), Lea Becker (87), Andrea Pfersdorf (88), Karin Roschy (92), Sabine Merdian (94)..(kv)

Weiterlesen

Herren: Fohlen holen Meisterschaft

Ende gut - Alles gut: Unser Herrenteam hat sich mit Platz 2 der Tageswertung am letzten Spieltag die Meisterschaft der Landesliga West5 gesichert und steigt in die Oberliga auf.Erst am letzten Spieltag der Deutschen Golf Liga (DGL) konnte die Meisterschaftsfrage in der Landesliga West 5 geklärt werden. Das EGW-Team hatte seinen komfortablen Vorsprung aus den ersten beiden Spieltagen an Spieltag 3 und 4 fast verspielt und ging, zwar als Tabellenführer, aber mit nur 2 Punkten Vorsprung ins Finale beim GC Edelstein-Hunsrück. Die Idar-Obersteiner spielten ihre Heimstärke aus und sicherten sich den Tagessieg. Die resultierenden 5 Punkte katapultierten sie auf Tabellenplatz 4 und bedeuten den Klassenerhalt. Bei unseren Herren konnte erstmals nach langer Verletzungspause Kapitän Sander Knapp wieder aktiv ins Spielgeschehen eingreifen. Auch Nico Kömmerling kam extra aus München zum Spiel angereist. Komplettiert wurde das Team mit Routinier Volker Wadle, Christian Baeck, Lucas Baron und den Youngstern Yannick Rheinheimer, Vincent Bleymehl und Tim Baron.Rüdiger Rheinheimer, Tim Kafitz und Niklas Ernst waren als unterstützende Caddies mitgereist.Mit viel Einsatz und hochmotiviert ging das EGW-Team, übrigens mit Abstand das jüngste Team der Liga, vor dem direkten Verfolger GC Donnersberg mit 6 Schlägen Vorsprung ins Ziel (+49). Dass der Tagessieg nur um einen Schlag verpasst wurde, ist zwar schade, aber angesichts der errungenen Meisterschaft vollkommen unerheblich.Die Ergebnisse: Vincent Bleymehl (76), Yannick Rheinheimer (78), Volker Wadle (79), Lucas Baron (79), Tim Baron (80), Nico Kömmerling (80), Sander Knapp (81), Christian Baeck (83).Angesichts der Altersstruktur der Mannschaft ist diese Meisterschaft etwas ganz besonderes. In dieser Klasse zu dominieren, mit zwei 16-jährigen (Vincent, Tim), zwei 17-jährigen (Yannick, Niklas), zwei 19-jährigen (Christian, Lucas) zwei 20-jährigen (Sander, Tim Kafitz) und einem 21-jährigen (Nico) zeigt, dass der EGW im Herrenbereich hervorragen für die Zukunft aufgestellt ist. Wir sind sicher, das Team wird auch im nächsten Jahr in der Oberliga ein gewichtiges Wörtchen mitreden. . Der EGW gratuliert unseren Meistern ganz herzlich und wünscht erfolgreiche Spiele in der Oberliga. (kv)

Weiterlesen
Nicht angemeldet. Hier Anmelden

Turniere und Wettspielordnung

Hier klicken